Zum Inhalt springen

Wir über uns

team_IMG_4538.jpg

Wer hat's erfunden? Nicht die Schweizer, aber die sind kräftig mit dabei! Hier erfährst du wie der PrayDay entstand, was hinter dem Initiator Schüler-SMD steht und wer sich dem Gebetstag für Schulen seit 1999 angeschlossen hat:

Schüler-SMD

schueler-smd.jpg

Die Schüler-SMD sind Ehren- und Hauptamtliche aus verschiedenen christlichen Kirchen und Gemeinden, denen Schüler und Schule am Herzen liegen. Uns verbindet das Anliegen, von Jesus bewegt Schule zu bewegen. Wir möchten Jugendliche ermutigen, Jesus kennenzulernen, im Glauben an ihn zu wachsen und im (Schul-)Alltag als Christen zu leben. Dabei verstehen wir uns als Dienstleister für Schüler, Schulen und Gemeinden.

SBK-Begleitung

Deutschlandweit haben wir Kontakt zu rund 600 Schülerbibelkreisen (SBK). In SBKs geht es u.a. um Gemeinschaft, Ermutigung, Gebet und Aktionen im Schulalltag. Wir unterstützen sie durch Besuche, Beratung, Gebet, Schulung, Material und vernetzende Veranstaltungen in den Regionen.

PrayDay

Wir haben den PrayDay nicht nur initiiert, sondern unterstützen SBKs, Schulen und Gemeinden auch bei der Durchführung und bieten Werbematerial und kreative Gestaltungsvorschläge an.

Freizeiten

Jährlich veranstalten wir rund 30 Schülerfreizeiten, an denen ca. 800 Jugendliche aus ganz Deutschland teilnehmen. Schüler im Alter zwischen 13 und 20 Jahren erwartet dort ein actionreiches und anspruchsvolles Programm.

Darüber hinaus...

... bieten wir Jugendgruppenabende und Seminare zum Thema Christsein an der Schule an. Bei Interesse melde dich einfach bei dem Regionalreferenten deiner Region. Kontakte findest du HIER. Wir freuen uns über Anfragen!

Prayday-Geschichte

prayday-geschichte.jpg

In den USA ging es 1990 los

Zunächst begannen einige Jugendliche an verschiedenen Schulen in Texas für ihre Mitschüler und Lehrer zu beten – ganz spontan in kleinen Gruppen, wie es sich ergab. Bald entstand bei einigen Jugendleitern die Vision, im ganzen Land Schüler zu bewegen, für ihre Schulen zu beten: Die Idee für "See You At The Pole" ("Wir treffen uns an der Fahnenstange") war geboren. So heißt der amerikanische Gebetstag, der inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden ist und jährlich am vierten Mittwoch im September stattfindet.

Der erste Prayday startet 1999

Inspiriert von dieser Idee, wird im Frühjahr 1999 im Team der Schüler-SMD eifrig ein erster Gebetstag für die Schule in Deutschland geplant. Die Idee wird in den Schülerbibelkreisen verbreitet und so findet der erste PrayDay am dritten Dienstag im November statt.

Prayday europaweit

europaweit.jpg

Schon beim PrayDay 2000 sind Gruppen, Gemeinden und christliche Schülerbewegungen aus anderen Ländern mit dabei gewesen. So gab es z.B. in der Schweiz über einhundert Veranstaltungen. Aber auch an anderen Orten in Europa trafen sich Menschen zum Gebet für die Schule. Inzwischen hat die PrayDay-Idee des PrayDay weitere Kreise in Europa gezogen.

Die folgenden Websites geben Hinweise zum PrayDay im jeweiligen Land: