Zum Inhalt springen

Mach mit

MachMit.JPG

Du bist gefragt! Im Gebet kannst du Gott sagen, was dich beschäftigt und dir seine Perspektive für Schule und Menschen zeigen lassen. Beten kannst du überall und in jeder Situation und an jedem Ort, z.B. morgens in der Schule, mittags in der Mensa oder abends in der Turnhalle – aber auch in Kirchen und Gemeinden oder zuhause im Wohnzimmer. Ob du alleine betest, mit einer kleinen Gruppe oder in einer großen Veranstaltung – am PrayDay bist du durch Jesus Christus mit den anderen Betern verbunden.

Der PrayDay ist ein guter Anlass für Christen einer Stadt oder Region zusammenzukommen und für die Schule zu beten.

In einem Schreiben der Lausanner Bewegung rief diese 2014 dazu auf, Verantwortung für die Entwicklung der Schüler in unserem Land sowie generell für Schulen zu übernehmen und z.B. eine Patenschaft für eine Schule in der Nachbarschaft einzugehen.

Auf den folgenden Seiten findest du weitere Gestaltungsideen, Werbematerial und Erfahrungsberichte.